Häferl

Tja, das Häferl, das mach ich nunmehr schon sehr lange, anfangs mit schwarzem Ton, dann gegossen und nun bin ich auf´s Porzellan, Oxyde und Scraffito gekommen, es ist auf jeden Fall alles dünner, feiner und auch aufwändiger geworden, denn ein Häferl ist oft mehr als ein Häferl, an manchen Tagen ist es ein „Identifikationsmoment“ und viele haben ihr „Lieblingshäferl“. Schaut mal, vielleicht findet ihr ja euer zukünftiges Lieblingshäferl oder mach eines zum Geschenk! 

Die hohe Brenntemperatur (1230 Grad) machen das Geschirr so richtig hart und auch spülmaschinenfest.  Die Häferl kosten je nach Ausführung, Größe und Schriftzug zwischen 20 und 35 Euro.

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: